03.01.2018 07:56

Gegen Militär-Gottesdienst im Würzburger Dom

Donnerstag, 25. Jan 2018: MILITÄR-Gottesdienst im Würzburger Dom anlässlich des Jubiläums "50 Jahre Militärseelsorge Veitshöchheim". Gegen diesen Missbrauch des Kirchenraumes für Bundeswehr-Image-Pflege werden wir vor dem Dom eine Mahnwache durchführen. Papst Franziskus ruft zur Gewaltfreiheit auf. Franziskus sagt: Gewalt und Abschreckung passen nicht zu Jesus Christus und nicht zum christlichen Glauben. Wir fragen: Warum wird dann in Würzburg ein Militärgottesdienst gefeiert, bei dem - durch das Setting - das Militär (als Institution) gesegnet wird? Die Kirche unterstützt auf diese Weise - absichtlich oder unabsichtlich - das Militär und den Krieg. Die Bundeswehr und die Kirche feiern diesen Militärgottesdienst groteskerweise zum kirchlichen "Weltfriedenstag". Wir meinen: Jesus von Nazareth hätte sich im Grab umgedreht, wenn er da noch liegen würde. Kontakt: DFG-VK Würzburg. 

 

 

 

 

—————

Zurück